St. Maria Magdalena - Tagesablauf und Schwerpunkte unserer Arbeit

Allgemeines 

Unser Kindergarten besteht aus zwei Gruppen, einer Fische- und einer Entengruppe.Beide werden von jeweils 25 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren besucht. Betreut werden die Kinder je Gruppe von einer Erzieherin und einer Kinderpflegerin. 

 

Tagesablauf

Ein Vormittag bei den "Fischen" und "Enten" besteht meist aus: 

 

Freispielzeit:

Während dieser Zeit haben die Kinder die Möglichkeit, Art des Spiels, Spielpartner und Spielzeit selbst zu wählen. Die Aufgabe des Betreuungspersonals dabei ist die Beobachtung einzelner Kinder und deren Verhaltensweisen, die Unterstützung und Mithilfe (z.B.: bei Konfliktlösungsproblemen...) und auch als Spielpartner da zu sein.  

 

Beschäftigung / Aktionen:

Zu verschiedenen Bereichen bieten bzw. erarbeiten wir mit den Kindern verschiedene Einheiten (wie turnen, singen, bildnerisches Gestalten, töpfern, Waldprojekte...usw.). Hierzu setzen wir uns zuvor bestimmte Ziele, die wir erreichen möchten. Beschäftigungen finden nicht jeden Tag statt, da die Ziele einer Beschäftigung auch im Freispiel vertieft werden können. 

 

Schwerpunkte unserer Arbeit 

Wir versuchen in unserem Kindergarten nach dem situationsorientiertem Ansatz zu arbeiten. Dies bedeutet, dass wir durch Beobachtung herausfinden, wie es den Kindern momentan ergeht und welche Interessen sie gerade haben. Daraus entwickeln sich Themen von Beschäftigungen und Aktionen. 

 

Für uns steht die Selbständigkeitsentwicklung auch im Vordergrund. Die Kinder sollen lernen für sich selbst verantwortlich zu sein. 

 

Die Vorbereitung auf die Schule findet bei uns spielerisch statt. 

 

Auf eine angenehme Atmosphäre im Haus legen wir sehr viel Wert. Außerdem ist uns der Austausch zwischen den Eltern und dem Kindergarten sehr wichtig. 

 

Die Zusammenarbeit mit der mobilen Hilfe ermöglicht uns eine gezielte individuelle Förderung einzelner Kinder. 

 

Gemeinsam mit den "Fischen" und den "Enten" freuen wir uns auf ein fröhliches Zusammensein im Kindergarten St. Maria Magdalena

drucken nach oben