Sparsam mit Wasser umgehen

Logo Landratsamt LRA Aichach Friedberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

wie das Landratsamt Aichach-Friedberg informiert, herrschen aktuell für die Flüsse und Bäche in Nordschwaben flächendeckend niedrige bis sehr niedrige Wasserstände vor. Die aktuelle Hitzeperiode wird uns in den nächsten Tagen und Wochen voraussichtlich weiter begleiten und die Situation verschärfen.

 

Das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth und das Landratsamt Aichach-Friedberg, bitten daher um vorausschauendes Handeln und alle Gemeinden um einen sensiblen und bewussten Umgang mit Wasser.

 

Genehmigungsfreie Wasserentnahmen im Rahmen des Gemeingebrauchs sind momentan verboten, weil durch die verminderte Wasserführung bei einer zusätzlichen Wasserentnahme eine erhebliche Beeinträchtigung der Gewässer und deren Ufer sowie der Tier- und Pflanzenwelt zu erwarten ist. Bitte weisen Sie die betroffenen Personen bei festgestellten Verstößen direkt darauf hin.

 

Ein sensibler und bewusster Umgang mit Wasser hilft nicht nur die sichtbaren niedrigen Wasserstände in unseren Gewässern zu schonen, sondern auch dem weniger augenscheinlichen Grundwasser. Aktuelle Information zu den Pegelständen an den Gewässern, zum Grundwasser und Lageberichte sind im Niedrigwasser-Informationsdienst (www.nid.bayern.de) abrufbar.

Weitere Infos zu einzelnen Gewässern gibt es auch im Gewässerkundlichen Dienst Bayern (gdk.bayern.de) oder direkt bei den zuständigen Gebietsabteilungen des Wasserwirtschaftsamtes Donauwörth. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes Wasserrecht und Gewässerschutz im Landratsamt Aichach-Friedberg (wasserrecht@lra-aic-fdb.de), stehen für weitere Fragen und Informationen zur Verfügung.

 

Neben der Niedrigwassersituation kann mit großer Hitze auch das Risiko von Starkregen- und Sturzflutereignissen steigen. Wir weisen hier auf die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes und die Möglichkeit zur Nutzung der WarnWetter-App hin.

 

Wir danken herzlich für Ihr Mitwirken!

drucken nach oben